Vom Studenten zum Chef: Buchreview

Wer von euch ist denn gerade noch in der Findungsphase, beim studieren oder hat vielleicht schon ein abgeschlossenes Studium. Vorher oder später stellt sich dann die Frage 
"Möchte ich einmal selbst Chef sein?! Was kommt dann auf mich zu? Kann ich es überhaupt bewerkstelligen?"
Dieses Buch gibt eine tolle Grundlage, um sich mit dem Thema einmal intensiv zu beschäftigen. Das Buch ist unterteilt in viele Kapitel mit Unterkapitel wie z.B.:
  • "Gibt es ein Studium für Chefs?
  • Kann ich wirklich einmal Chef sein?
  • Einstieg in den Aufstieg
  • Wie führe ich andere?"
um nur einige zu nennen. Das Buch hilft einem sich über die Fragen bewusst zu werden, die sich bei einem solchen Schritt stellen. "Habe ich Freude und Erfolg, wenn ich auf andere Menschen zugehe?" Eine kritische Selbstreflexion kann bei der Entscheidung dann helfen. 

(Quelle: http://www.uvk.de)
Die Kapitel sind mit Text, und Grafiken versehen, wobei der Textteil natürlich überwiegt. Jedes Kapitel endet immer mit einer kleinen Zusammenfassung. Die einzelnen Kapitel sind sehr ansprechend geschrieben und anzuschauen. In der Schriftart werden Aspekte hervorgerufen. Der Schreibstil ist sehr ansprechend. Man kann es leicht lesen und verstehen und bei der Zusammenfassung wird man dann noch einmal sehr persönlich, aber formal angesprochen "Analysieren Sie die Bedingungen für Führungsstile in Ihrem Führungsjob."

Ich bin begeistert von dem Buch und kann es euch wirklich empfehlen.

Danke nochmal an den Literaturtest für die Bereitstellung des Buches.



Aldi Foto Gallery Print



Heute möchte ich euch etwas über meine Erfahrungen mit Aldi Foto berichten. Dank geofeminin durfte ich an einem Produkttest teilnehmen  Dieser besteht aus drei Aktionen. 


  • Die erste war die Erstellung eines Fotobuches, mit dem ich mehr als zufrieden war. Tolle Qualität und schneller Versand. 
  • Die zweite Aktion war ein Galleryprint auf Glas (3mm Alu-Diabond Platte, 3mm starkes Acrylglac, Wandhalterung)

Das Gallery Print kam zügig bei mir zuhause an. Das Bild war in einem Karton und in einer Knisterfolie gut verpackt, sodass nichts kaputt gehen konnte. Als ich dass Bild dann von der Schutzfolie trennte, war ich zunächst von der Qualität des Druckes begeistert. Doch beim genaueren Hinsehen waren die dunkleren Bereiche des Bildes mit Schlieren versehen. Mein selbstgeschossenes Foto weiste diese Schlieren nicht auf, weswegen ich mit Aldi Foto Kontakt aufnahm. Dieser erwies sich als sehr positiv und freundlich. Aldi Foto bedauerte diese Qualität und schickte mir ein erneutes Gallery Front zu, was mich sehr freute. Der Kontakt war stets zügig und der Versand ebenso. Vielen Dank nochmal an Aldi und dem netten Service/Kontakt. Dann kam das zweite Paket, ebenfalls gut verpackt bei mir zuhause an. Und siehe da, die Schlieren waren nicht mehr da und das Foto sieht spitze aus. Ich bin begeistert. Danke nochmal dafür.


  • Die dritte Aktion wird bald folgen. Es wird eine Latte-Macchiato Tasse sein. Darauf freue ich mich auch schon sehr.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Aldi Foto gemacht? 

Meine Outfitdetails








Heute möchte ich euch mal ein paar Details meines Outfits zeigen. Diese beiden tollen Armbänder habe ich bei vamia.dawanda.com gekauft. Alles handgefertigte Unikate von der lieben Eva Maria. Sie verkauft nicht nur Armbänder, sondern auch Ketten. Schaut doch mal bei ihr vorbei. Sie würde sich bestimmt freuen. Das tolle an dem Schmuck ist, dass es nicht jeder hat. Jedes Schmuckstück gibt es so nur einmal. Die Qualität ist auch super und die Armbänder sitzen sehr angenehm und man spürt sie kaum. Ach ja.... ich liebe ihren Schmuck.

















Das ist ein Outfit, welches ich auch sehr gerne im Herbst trage, Boots (diese hier sind von tomtailor), ein Shirt und einen Cardigan drüber und das Outfit ist perfekt. Eventuell noch einen Schal und dann kann die Kälte einem nichts mehr. 




Shirt: tchibo
Hose: h&m 
Boots: tomtailor
Cardigan:   ernstingsfamily










max factor miracle touch Foundation




Foundation... wer von euch hat nicht schon unzählige getestet und ist noch auf der Suche nach der perfekten Foundation und dem perfekten Ton. Lange Zeit habe ich von Lancome die Foundation benutzt und war sehr begeistert. Eine sehr gute Deckkraft und ein natürlich aussehendes Finish. Doch der Preis war recht hoch, darum habe ich nach einer günstigeren Alternative gesucht. Irgendwann habe ich bei rossmann diese hier gefunden. 

Was mich zum Kauf bewegt hat, war die dabei liegende Karte, für eine Geld-zurück Garantie bei nicht gefallen. Ich wollte diese wirklich in Anspruch nehmen, wenn mir die Foundation nicht gefallen sollte. Also wanderte diese Foundation in meinen Einkaufskorb. 

Zuhause habe ich sie dann direkt ausprobiert. Mit dem beiliegenden Schwämmchen kann man die sehr cremige Foundation auftragen. Ein wenig hat mich die Konsistenz an die Mousse von essence erinnert, die jeder wahrscheinlich schonmal in seiner Jugendzeit verwendet hat. Doch als ich die Foundation aufgetragen hatte, war ich sofort von der Deckkraft und dem Ergebnis zufrieden. Ein schönes ebenmäßiges Hautbild, welches durch die kleinen Glitzerpartikel sehr schön aussieht. Der Farbton hat auch super zu meiner Hautfarbe gepasst. Leider weiss ich nicht mehr genau, in wievielen Farbnuancen es diese hier gibt. Aber schaut doch einfach mal im Geschäft nach und testet euch durch.

Wer von euch hat diese Foundation zuhause?

Ajusema Bioactives Cleanser und Q10 Intensiv Serum

Dank Bloggdeinprodukt durfte ich diese beiden Produkte von Ajusema testen.
Doch was ist eigentlich Ajusema für eine Marke:

Reine Bio-Kosmetik von AJUSEMA® BIOactives ist der Weg zum Verzicht auf Mineralöle, Paraffin, Silikon und Parfüm. Stattdessen umgeben reichhaltige Naturstoffe in Bio-Qualität die Haut - selbst bei allergischer Haut und Zuständen wie Akne, Rosacea oder Couperrose wird AJUSEMA® BIOactives Bio-Kosmetik sehr gut vertragen. Die Herstellung aus hochenergetisiertem Bergquellwasser aus dem Hochgebirge zeigt sich in sichtlich erholter, entspannter Haut. (Quelle: Ajusema.de)

Ich fand die Beschreibung der Marke schon sehr ansprechend. Wer mag nicht den Verzicht von diesen Stoffen? Als ich dann noch die unterschiedlichen Produkte gesehen habe, wusste ich, dass ich an dem Produkttest teilnehmen wollte. 

Testen durfte ich den Your Cleanser hier: klick


Dieses Produkt hat mich von Anfang an überzeugt. Nur eine kleine Menge des Produktes reichten aus, um das Gesicht zu reinigen und von Make-up zu entfernen. Schon beim einreiben, hat man gemerkt, wie schnell das Make-up sich vom Gesicht löst. Als man das Produkt dann abgewaschen hat, hat sich die Haut quietschig und sauber angefühlt. 

Der Test mit einem Tonic hat gezeigt, dass nur noch ganz wenig Make-up übrig geblieben ist. 150ml kosten 25€. Nicht gerade wenig, aber wer auf Biokosmetik steht, der weiss dass dieses auch mehr kostet. 





Dieses Produkt durfte ich ebenfalls ausprobieren. Es ist ein Serum, welches man nach der Reinigung aufträgt. Kaufen kann man es hier: klick. Mit einem Preis von 49,63€ für 30ml nicht gerade günstig. Vom Geruch her, störte mich der Geruch ein wenig. Er verfliegt aber recht schnell. Es hat die Haut gut versorgt, ob dieses Produkt aber gut gegen Hautalterung hilft, kann ich leider nicht beurteilen. Die Dosierung war wegen dem Pumpspender sehr angenehm und hier reichte auch wenig Produkt aus. 


Kennt ihr diese Marke schon? 

Daniel Wellington Uhr Classic

Wer kennt sie heut zutage nicht? Die Daniel Wellington Uhren. Schlicht und wunderschön. Vor einigen Jahren habe ich mir dieses Schmuckstück in silber im Design classic gekauft. Was ich so toll an den Uhren finde? Dass man sie stets neu kombinieren kann. Ob im Sommer mit dem Natoband, was ich in verschiedenen Farben besitze oder zur Herbst- und Winterzeit im klassischen Lederstil. Die Uhr ist wirklich eine tolle Investition. Sie sieht sehr klassisch und schick aus und ist auch sehr angenehm am Handgelenk zu tragen, da sie sehr dünn und leicht ist.


Hier könnt ihr sie kaufen: Daniel Wellington

Ich habe gesehen, dass es sie mittlerweile auch mit einem schwarzen Ziffernband gibt, sieht auch richtig toll aus. Das Ziffernblatt gibt es auch in anderen Ausführungen, mit silbernen Glitzersteinen in der Version Classy, oder in der Version Dapper mit römischen Ziffern. Also für jeden Geschmack müsste hier etwas dabei sein. Die Uhren für Männer finde ich auch sehr schön. 

Wer von euch kennt diese Marke und hat vielleicht sogar eine DW Uhr zuhause?