Jo & Judy Kalender


Wer kennt es in der heutigen Zeit nicht auch? Termine über Termine, doch wie soll man sich diese noch alles merken? Ob beruflich oder privat, irgendwo müssen sie notiert werden. Lange war ich auf dem Kalendertrip über das Handy. Schnell mal eben das Handy gezückt und einen Kalendereintrag getätigt. Bin immer noch begeistert darüber, was in der heutigen Zeit so alles möglich ist. Doch irgendwie habe ich das Bedürfnis gehabt, neben meinem geliebten Handykalender einen richtigen Taschenkalender zu besitzen. Aber nicht einen ganz normalen, also etwas besonderes sollte es dann schon sein. Nach vielen Recherchen und dem durchstöbern von Instagramseiten bin ich dann endlich auf die Marke Jo &Judy gekommen. 

Ist dieser Kalender nicht ein Mädchentraum? Rosacreme und goldene Schrift. Ach ja... Ich bin ganz verliebt. Wer ist schon nicht auf der Suche nach einem schönen und praktischen Allroundkalender? Ich bin mir sicher, dass viele von euch diese Marke kennen. Früher noch zusammen mit odernichtoderdoch, heute eine eigenständige Marke.

Bekommen könnt ihr ihn hier: Jo & Judy


Doch warum habe ich mich für diesen Kalender entschieden? Zugegeben, dass Design des Kalenders spielte eine große Rolle für den Kauf. Achja... ich war sofort verliebt. Habe ich schonmal erwähnt, nicht wahr :) Doch noch etwas war mir sehr wichtig, nämlich das Layout. Wie ist der Kalender aufgebaut, wieviel Platz habe ich zum Notieren...? 

Viele Kalender gibt es nach Tagen sortiert: Montag eine Seite, Dienstag eine Seite... Ich muss sagen, mit so etwas kann ich nichts anfangen. Ich brauche immer eine Wochenübersicht, damit ich weiß, welche Termine in der Woche alles anstehen. 
Auf dem Foto seht ihr eine Wochenübersichtsseite. Genug Platz um die wichtigsten Termine und Projekte der Woche einzutragen. Und sogar eine To-Do Liste. Ist das nicht toll? Wer von euch schreibt denn gerne To Do Listen und findet sie im losen Sammelsurium nicht wieder? 
Neben einer Monatsübersicht nach jedem Monat gibt es auch kleine Extraseiten, wie diese zum Beispiel: einen Christmasplanner. Praktisch oder, alles in einem Kalender. 

Dieser Kalender geht von August 2016-August 2017. Andere Kalender gibt es auch noch.
Wer die Marke von Jo & Judy noch nicht kennt und Mädchensachen liebt, sollte unbedingt mal im Shop vorbeischauen.  Dies ist übrigens keine Kooperation sondern meine freie Meinung.

Kennt ihr diesen Kalender schon?


Kommentare:

  1. Der Kalender sieht echt richtig süß aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre auch was für mich :) ein wirklich süßes Ding

    AntwortenLöschen
  3. Den Kalender habe ich schon öfters auf Instagram und Blogs gesehen. Das Konzept dahinter gefällt mir sehr gut. Aber ich habe bereits einen Kalender, weswegen ich ihn mir dieses Jahr nicht kaufen werde.

    Liebe Grüße
    Jennie :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Kalender ist ja süß :).
    Ohne einen Kalender wäre ich total aufgeschmießen, ich habe für 2017 einen von "odernichtoderdoch" gekauft, der ist auch total süß gestaltet.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen